Tierarztpraxis Wolfsgraben - Mag. med. vet. Susanne Holzbecher

Chip– und Registrierungspflicht für Hunde besteht in Österreich seit 1. Juli 2008

Um Ihren entlaufenen Hund so rasch als möglich wiederzufinden, wird er in einer Tierkennzeichnungsdatenbank  (z.B. bei Animaldata) registriert und von dort aus automatisch an das amtliche Hunderegister weitergeleitet.

Man braucht dafür die Chipnummer und Daten des Tieres, EU-Passnummer, sowie das Geburtsdatum und einen amtlichen Lichtbildausweis des Tierhalters, Nummer des Ausweises und auch Geburtsland des Tieres und den Haltungsbeginn.

Beim Grenzübertritt ist eine Kennzeichnung mittels Mikrochip Vorschrift, ein EU-Pass und ebenso eine gültige Tollwutimpfung notwendig. Dies gilt auch für Katzen und Frettchen.

Die Mikrochipimplantation ist auch bei Katzen von Vorteil, da lange Aufenthalte in Tierheimen von entlaufenen Katzen vermieden werden.

Bei Katzen mit Freilauf und Katzentür gibt es die Möglichkeit, eine Katzenklappe mit Chipfunktion zu verwenden. Diese lässt nur die eigene Katze rein und hält fremde Katzen draußen.

Ich bitte um Terminvereinbarungen während meiner Ordinationszeiten:

MO, DI, MI 9-10h und 17-19h
DO geschlossen
FR 9-10h und 17-19h
SA 9-11h

In dringenden Notfällen bin ich, soweit es mir möglich ist, unter der Telefonnummer:
02233 211 990 erreichbar.

Tierarztpraxis Wolfsgraben Dipl. Tzt. Susanne Holzbecher -

Chip- & Registrierungspflicht für Hunde

Josef Hutterer-Str 10, 3012 Wolfsgraben


top